jump to navigation

Mitternacht ist nahe 08/29/2008

Posted by Benji in Allgemein.
add a comment

und je später es wird, je mehr scheint sich gerade absolut alles gegen mich zu verschwören – wirklich wenn ichs euch doch sage – nicht mal ein einfacher hut mag sich noch einfügen lassen – manchmal ist das leben auch sowas von unsozial.
Dann kommt der Hut eben ein andermal, und ich stell ihn dann ganz offensichtlich an den Pranger und jeder muss einen bösen Kommentar an den Hut hinterlassen ja?
Gut, sonst tun das bald alle Hüte, alle Fotos oder noch ganz andere Dinge – stellt euch das mal vor..
Das kann doch nicht angehen oder? Dann hat mein Blog bald keine Lust mehr meine Einträge hochzustellen und das Forum mag dann lieber irgend ein Spiel spielen als unsere Texte hoch zu setzen – stellt euch vor, würden wir alle plötzlich was anderes tun…

Das erinnert mich doch stark an ein gewisses Lied aus dem Film „High School Musical“ wo auch plötzlich alle was tun wolten, dass angeblich gar nicht ihr Ding ist


und schon wieder scheint sich was gegen mich verschworen zu haben, die deutsche Version davon die ich eigentlich wolte hab ich jetzt auch nicht gefunden – naja vielleicht später noch

Advertisements

Fang den Hut ;) 08/27/2008

Posted by Benji in Allgemein.
2 comments

Es ist 17:20 Uhr und ich muss sagen, der Tag wird immer lustiger.
Richtig wie ihr gerade seht, schreib ich zuerst einen Eintrag  über Heute, und werd mich hoffentlich nachher noch um die fehlenden Einträge kümmern, was ich eigentlich schon seit vorletztem Wochenende vorhabe oder so und mittlerweile nen halben Roman schreiben müsste um die Tage aufzuarbeiten… aber dazu (vielleicht) später.
Zurück zu heute oder doch besser gestern… wie einige mitbekommen haben, war ich gestern auch nicht gerade früh im Bett und heute Morgen hiess es um 4:30 Uhr aufstehen. Was ich dann wenig begeistert getan habe, ein bisschen Schlaf ist mir ja eigentlich doch willkommen. Zum frühen Morgen gibts eigentlich nicht soviel zu sagen, hab mich ready gemacht und hab (versucht) meinen Proviant noch einzupacken… jaaaa nicht mal das kriegt Andy hin – meine Getränkeflasche, die ich extra noch aufgefüllt habe blieb nämlich zu hause, was mir dann gut 4 Stunden später mal aufgefallen ist, dabei hätte ich schwören können, dass ich sie eingepackt habe… wie auch immer, zumindest hab ich zwei andere Dinge dabei die ich auf keinen Fall vergessen wollte, immerhin etwas!

Ich bin also wunderbar rechtzeitig los, und hab da am Bahnhof ruhig gewartet, ich hab einfach mal inständig gehofft, dass es nicht so lange dauern würde wie gestern, denn da hab ich zur selben Uhrzeit ganze 20 Minuten gewartet, dann fuhr der Zug zwei Stationen und dann haben wir nochmals 5 Minuten gewartet das erste wegen Barrierenstörung und das andere wegen ner Störung an ner Lokomotive… jaja heute hatte ich aber lediglich 6 minuten zum umsteigen in zürich, also konnte ich mir sowas wirklich nicht leisten…
Langsam wurde ich ungeduldig als die Uhr anzeigte das der Zug bereits vor ner Minute hätte losfahren sollen… aber gut, was kann ich machen? Kann mir ja schlecht selber nen Zug basteln oder? Oder hat irgendeiner von euch Baupläne für mich?  Nur her damit – ich hab nämlich öfter das Glück mit solchen Zügen wenn ich mal ne weitere Strecke zurück lege…

Irgendwann nachdem wir an jedem Ort wie mir schien unnötig lange Pause gemacht haben kamen wir doch mal noch in Zürich an und ich hatte noch knapp drei Minuten – also los, raus aus dem Zug, die erste Rolltreppe hinauf gerannt, dort einen linken Hacken geschlagen die tafel mal angesehn mir das Gleis 19 gemerkt  und die nächste Rolltreppe hochgerannt als ob Olympia noch Gold zu vergeben hätte, ich brauch wohl nicht zu sagen, dass es mic fast auf die Fresse gehauen hätte aber gut, weiter, mal beim Gleis angekommen hatte ich noch etwa ne Minute – wer denkt kein Problem geht doch – der irrt sich. Schliesslich sind zuvorderst nur 1.Klasse Wagen und die waren auch nicht mal verbunden mit den 2.Klasse Wagen was heisst es ist nichts mit reinspringen und dann nach vorne gehen, wenn der Zug schon fährt.. aber irgendwie hab ich es noch geschafft… Sogar ein Sitz gefunden, der bis Mannheim frei ist…

Kaum 2 Minuten hingesetzt werden die Fahrkarten schon zum ersten mal kontrolliert… alles gut, ich seh dem Bahnmann noch nach und sehe so auch wie ein typischer möchtegern Cooler „Hey Mann“ Schweizer da doch schon wieder Stunk macht… Denn Seine Fahrtkarte ist eigentlich heute nicht mehr gültig und so wird er darauf hingewiesen, der Bahnmensch drückt aber ein Auge zu, erklärt ihm das aber, oder besser versucht, denn super „Hey Mann“ hat nichts besseres zu tun als sich die Kopfhörer in die Ohren zu stöpseln und zwei Sekunden daraud zu schreien „lang mi nöd a“ also fass mich nicht an – er beginnt den Mann anzufluchen zu beleidigen und was weiss ich, der kommt zurück und meint er könne gerne nochmal eine Fahrkarte lösen von zürich nach brugg und tippt schon schön… sicher 10 Minuten haben die sich gegenseitig angekifft und zur Schnecke gemacht… unglaublich, dabei wollte man doch ein Auge zudrücken, aber man ist ja auch dafür noch zu gut, und das Zug Personal sowieso zu blöd oder wie?

Brugg kam bald und der komische Heini war Weg, Andy wechselte den Platz und hatte so bis Karlsruhe Ruhe – gut ne?

Ich sag euch, heute hat es weder draussen noch drinnen im Zug geregnet, fand ich sehr angenehm… 
Hmm ja viel gibts zu der Fahrt nicht mehr zu sagen – in Hannover umgestiegen und schliesslich an nem Bahnhof angekommen wo bei der Treppe gut positioniert und durchdacht eine Astrid anzutreffen war, die KleinAndy gleich eingepackt hat – tja und weg war Andy.
Mitlerweile bei Astrid zu Hause wieder ausgepackt, sogar Timms geliebten Sessel bestaunt, wovon wir auch gleich ein Bild in den Sesseltheard gepackt haben… den schönen  Hut hat wohl keiner gesehen… wer den Hut findet darf sich was wünschen – und Astrid sollte ich wohl davon ausschliessen… wegen unfairen Vorteilen

Ja was schreib ich noch gross – sehr unterhaltsam hier, auch Furunkel ist ein wunderbarer Fall für sich und ja… irgendwie sind alle Menschen hier was ganz besonderes auf ihre Art, auch Sandra – und Astrid natürlich – mehr sind mir noch nicht über den Weg gelaufen – ausser eine Chinesin die meint Servietten gehören nicht auf den Teller damit sie nicht schmutzig werden und dann ins Altpapier können…

Mehr Weisheit und Erfahrung hab ich zur Zeit nicht weiter zu geben

Umarmungen für Alle 08/17/2008

Posted by Benji in Allgemein.
3 comments

When I am king 08/10/2008

Posted by Benji in Allgemein.
add a comment

Verplant wie immer 08/10/2008

Posted by Benji in Allgemein.
1 comment so far

Oder eben nichts geplant wie immer.
Was das Pläne machen angeht ist Andy nicht gerade der PRofi, das zeigt sich auch darin, dass Andy heute mal ganz nebenbei die E-mail von gestern nochmal geöffnet hat und mal eben feststellte, dass der eine Vorstellungstermin MORGEN statt findet… wohlgemerkt, arbeitet Andy morgen eigentlich… auch eine Ahnung wo Andy da durchfahren muss hatte er bis eben noch nicht… super… jetzt werd ich wohl morgen mal zur Arbeit gehen und da relativ bald wieder verreisen… cheffe ist morgen nicht da, dafür meineUnterstiftin die mich mit Sicherheit verpfeiffen wird, aber was solls… wenigstens sind wir sowieso genug Leute, da sollte es kein grosses Problem werden…
wenn ich jedoch an Morgen Nachmittag denke, und dass von meiner Erscheinung und dem Zeug das ich da laber mal eben möglicherweise meine Stelle abhängt, dann wird mir ganz anders… ich hasse es wenn ich auf die Einschätzung und Meinungen anderer angewiesen bin…
Naja wünscht dem Nichtplaner Andy trotzdem ein bisschen Glück ja?

Zwischenstationen 08/09/2008

Posted by Benji in Allgemein.
add a comment

Ich befinde mich mal wieder irgendwo zwischen zwei Dingen, zwischen zwei Stationen, ich bin nicht mehr dort und auch noch nicht da… und das wieder in mehreren Situationen und Belangen…

Neutral gesehen ist der Wichtigste davon sicher das berufliche angehende… Ich hab unterdessen ein paar Antworten erhalten, klar waren ein paar Absagen dabei, dann war da ein Telefonanruf, der meinte ich solle mittwoch und donnerstag vorbei kommen und was vorbereiten…
Irgendwie soll ich da eine übersicht der apple geräte die zur zeit auf dem Markt sind erstellen zusammen mit ihren technischen Daten, welche ich auch alle auswendig kennen sollte… und das dann am mittwochmorgen gleich vor einigen Leuten präsentieren…
und dann noch irgend eine zweite aufgabe, in der es darum geht die seriennummern von druckern und co. zu lernen… naja muss mir das heute mal genauer ansehen, hatte bis jetzt keine zeit… das wird noch was… ausserdem arbeiten die da anscheinend grössten teils mit Macs… und Andy hat doch noch nie oder erst einmal mit nem Mac gearbeitet – das wird auch noch lustig… naja aber so wie die da nur schon die Schnuppertage durchgeplant haben und was du da so lernen sollst… es scheint mir, als ob man dort wirklich was lernen würde… der chef war am Telefon sowie in der Mail sehr sympathisch und er sieht auch so aus, wie ich auf der Homepage gesehen habe… nun gut… eine Aussage hat mich ja doch gestört, aber woher soll er auch wissen…
Er hat gefragt, ob ich schon von anderen Seiten her ne Lehrstelle hätte…
Und dann meinte er als Frau hätte ich ja einen Vorteil, weil es bei uns kaum Frauen in dem Beruf gibt und die Teams halt gerne auch ne Frau mal dazu holen wollen, weil das dann gut aussieht und so…  aber eben, wie soll er auch wissen… dann meinte er sie hätten auch schon ein Mädchen bei ihnen gehabt, die hätte aber aufhören müssen, weil sie in der Schule nicht mitkam… 
naja wird sich am mitwoch und donnerstag dann zeigen…

Eine zweite antwort hab ich per mail erhalten, die vorerst noch mehr  Schulnoten wollte und dann meinte, wenn die in Ordnung wären sollte ich mir den Montag in einer Woche freihalten und dass ich dann da sonst mal vorbeigehen könnte…

Naja ich bin erstmal froh, dass mal ein paar Antworten kamen, aber noch heisst es ja noch nichts…

ansonsten waren die Tage nicht wirklich speziel, bis auf einige Absacker und die Feststellung, dass ich es unterlassen sollte mit leerem Magen zu trinken… besonders wetttrinken mit Leuten die im Gegensatz zu mir vollgefressen sind… wirklich unfaire bedingungen… und die Wirkung kommt viel zu schnell…