jump to navigation

03/12/2009

Posted by Benji in 1.
trackback

Die 21 ist vorbei und die Zahl ist jetzt 22. Ich muss sagen irgendwie hab ich eine Abneigung gegen die 22. Fragt mich nicht warum, aber irgendwas gefällt mir an dem Bild nicht – wenn ich die 22 so vor mir sehe.
Mich davon aber wenig beeindrucken lassend hab ich etwas nachgedacht was ich in den Jahren bis jetzt den eigentlich so getrieben habe, was erreicht, was gemacht… und was alles nicht… die Bilanz war ernüchternd, und so wie die meisten Menschen am Neujahr Dinge anpacken wollen, so habe ich es an einem Tag nach meinem Geburtstag getan. 22 Jahre ist genug der Verschwendung.
So habe ich am 9.März – es war ein Montag, gleich dem Allgemeinbildungslehrer gesagt, dass ich in seiner nächsten Stunde (die übrigens am nächsten Montag ist, gleich nach dem Mittag) gerne 2 oder 3 Minuten hätte. Natürlich wollte er wissen wofür, erklärte sich dann aber einverstanden, wenn es wirklich das wäre was ich denn wollte. Ja das ist es – ehrlich gesagt geht es mir am Arsch vorbei was die restlichen Mitschüler von mir denken. Wenn sie sich für alt genug halten Sprüche wie „Die Transe hat den letzten Platz belegt“ zu klopfen, dann sind sie auch alt genug damit zu leben, wenn die Transe vor die Klasse tritt und sagt „Ja das bin ich“ . Wenn sie mich hingegen beleidigen wollen dann sorry, sollten sie vielleicht eher betonen wie weiblich ich doch bin.
Gut soviel dazu.
Doch wie schon erwähnt, war die Bilanz ernüchternd, und so beliess ich es natürlich nicht bei einer winzigen Sache.
So hab ich mich entschieden endlich meinen Führerschein zu machen, oder endlich mal mit den nötigen Vorbereitungen zu beginnen, schliesslich sollte ich bis im Sommer Auto fahren können laut meinem Betrieb… wer jetzt denkt, dass das ja kein Problem ist bis im Sommer und ich auf gutem Weg bin… der hat zwar nicht ganz unrecht, doch vielleicht sollte ich dann erwähnen, dass ich seit Ende August weiss, dass ich diese Prüfung machen sollte… naja was solls – jetzt hab ich mich und meinen Bruder zumindest dieses Wochenende angemeldet für den Nothelfer – Samstag um 17:15 Uhr bis 20:15 und Sonntags um 9:00 – 17:00Uhr.
Doch damit nicht genug, man will ja schliesslich vorwärts kommen und so hab ich am Samstag Morgen auch noch eine oder 2 Gratis Theoriestunden… die am Montag Abend nach der Schule dann auch gleich weitergehen… die folgenden Termine erfahre ich dann dort…

Gut für den Lehrfahrausweis ist der Nothelfer nötig und Seh, sowie Hörtests… gut die kann ich eigentlich beim Arzt machen lassen… obwohl ich den hasse aber naja… ich überlege mir, ob ich dahin sollte, das machen lassen und dann mal eben noch nebenbei von ihm möchte, dass er mich an eine Klinik weiterverweist, die hier mit Transsexualität zu tun hat… und ob ich diese blöden 2 Jahre endlich in Angriff nehme… ich meine hey… schaden würde es auch nicht, falls ich mich entscheide einen anderen schnelleren Weg einzuschlagen…

und doch muss ich wohl erstmal abklären, ob diese Massnahme der 2 Jahre denn auch von der Kasse gedeckt ist, denn sonst kann ich mir das ja auf keinen Fall leisten.

Advertisements

Kommentare»

1. Astrid - 03/13/2009

Hallo Andy,
es ist beeindruckend, wie viel Energie du noch aufbringst, wo du doch so wenig Zeit hast. Ich kann mir bildlich vorstellen, wie anstrengend das für dich ist.
Viel Erfolg für deine Vorhaben wünscht dir von ganzem Herzen,

Astrid


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: